How to: Jobportale für inklusive Stellen

Einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zu einem inklusiven Unternehmen ist der Bewerbungsprozess. Dafür müssen zunächst einmal Stellenausschreibungen formuliert und dann möglichst reichweitestark platziert werden. Und wie genau das bei der Bundesagentur für Arbeit und myAbility funktioniert, erklären wir hier!

How to: inklusive Stellenausschreibung bei der Bundesagentur platzieren

Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit erreicht man hier. Dort kann man sich entweder direkt anmelden oder – falls noch kein Konto vorhanden sein sollte – mit Hilfe der Betriebsnummer registrieren.


Ist man erst einmal angemeldet kann man im Menü (1.) bei Unternehmen (2.) unter dem Punkt Arbeitskräfte den Menüpunkt Stellenangebote online aufgeben (3.) wählen.

Hat man diesen Schritt geschafft, wird man zur Erstellung des Stellenangebots weitergeleitet. Hier müssen die Angaben zu der jeweiligen Stelle getätigt werden. Was wo angegeben werden muss, ist größtenteils selbsterklärend, jedoch müssen einige Dinge beachtet werden. Zunächst füllt man die Angaben zur Stelleninfo und zu den Konditionen aus und anschließend Informationen zu den Anforderungen.

Bei Punkt 3 – Anforderungen – muss man bis zum Ende der Seite scrollen und unter „sonstigen Angaben“ einen Haken bei „Behinderung“ setzten. Ist diese Information gewählt wird intern bei der Bundesagentur für Arbeit diese Stelle in eine besondere Abteilung weiter gegen. Diese Abteilung heißt Reha/SB und ist auf die Vermittlung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Schwerbehinderung spezialisiert. Die Berater:innen haben direkten Zugriff auf die Profile und unterstützen proaktiv dabei, die richtigen Kandidat:innen zu finden.


Falls noch offene Fragen bestehen sollten, kann bei dem 5. Punkt „Veröffentlichung“ bei dem Veröffentlichungsstatus „nicht Veröffentlichen“ angegeben werden und Rücksprache mit der Bundesagentur gehalten werden. Sollte man noch keinen persönlichen Ansprechpartner haben, empfehlen wir, sich an den Arbeitgeberservice (Tel:0800-4555520) zu wenden. Auch hier benötigt ihr eure Betriebsnummer.

How to: inklusive Stellenausschreibung bei myAbility platzieren

Zusätzlich bieten private Anbieter die Möglichkeit, Stellenausschreibungen für Menschen mit Behinderung zu veröffentlichen. Einer dieser Anbieter ist das Wiener Unternehmen myAbility, welches im Jahr 2020 den deutschen Anbieter Capjob übernommen hat. myAbility berät (vorzugsweise größere) Unternehmen in allen Fragen der Inklusion und hat sich zusätzlich auf die Vermittlung von Jobs für Menschen mit Behinderung spezialisiert. Aufgrund des Erfahrungsschatzes ist myAbility auch Partner bei Inklupreneur! Nachfolgend wird der Stellenausschreibungsprozess auf dieser Plattform skizziert.

Gehe auf die Jobplattform von myAbility und klicke auf den Button „Registrieren“. Klicke danach auf „Arbeitgeber“ und gib deine Unternehmensdaten ein sowie ein Passwort.

Eine kostenfreie Stellenausschreibung ist hier möglich, wenn euer Unternehmen weniger als 50 Mitarbeiter*innen beschäftigt oder ein Sozialunternehmen, eine NPO oder NGO ist. Weitere Angebote sind nachfolgend abgebildet.

Auf der Internetseite angekommen muss man nun auf „Stellenanzeige veröffentlichen“ klicken und einen der 3 Jobtypen wählen (Job per Vorlage/ Link/ PDF). Aus Gründen der Barrierefreiheit wird ausdrücklich der „Job per Vorlage“ empfohlen. Anschließen trägt man die stellenspezifischen Angaben ein. Hierbei ist bei Punkt 3 – Pricing das richtige Angebot zu wählen. Für das kostenlose Angebot müsst ihr den Haken bei „Angebot: Kostenloses Inserat für NPOs und kleine Unternehmen“ wählen.

Der Vorgang wird mit dem Bestellvorgang finalisiert. MyAbility bittet darum nur Stelleninserate für den allgemeinen bzw. ersten Arbeitsmarkt auszuschreiben.

Sind deine Fragen zu der Plattform von myAbility noch nicht beantwortet? Dann kontaktier gern Dominik Moser: dominik.moser@myAbility.org